Neuer Scheinwerfer für die Fahrzeughalle

Jeder Einsatz ist für einen Feuerwehrmann gefährlich. Damit alle Feuerwehrleute nach jedem Einsatz wieder gesund bei ihren Angehörigen ankommt, gibt es trainierte Handlungsabläufe und natürlich auch Unfallverhütungsvorschriften.

Bei jedem Einsatz müssen die Kameraden unserer Freiwilligen Feuerwehr durch die Schlupftür in dem Tor der Fahrzeughalle 1. In der Nacht leuchtet ihnen ein Außenscheinwerfer, mit Bewegungsmelder, den Weg bis zur Schlupftür. Hinter der Schlupftür (in der Fahrzeughalle) ist es aber weiterhin dunkel und es besteht ein erhöhtes Verletzungsrisiko, solange bis jemand zum Lichtschalter geht und das Licht anmacht.

Deshalb wurde in der Fahrzeughalle auch ein Scheinwerfer installiert. Dieser Scheinwerfer verfügt über stromsparende LED-Technik und einem Bewegungsmelder. Er wurde so eingestellt, dass immer, wenn jemand durch die Schlupftür kommt oder das Rolltor aufgeht, auch das Licht an geht. Besonderen Wert wurde daraufgelegt, dass der Scheinwerfer blendfrei ist. Das ist besonders wichtig, wenn man von einer dunklen Umgebung in die helle Fahrzeughalle kommt.

Damit sorgt der neue Scheinwerfer das Verletzungsrisiko zu reduzieren, beim betreten der Fahrzeughalle im Dunkeln. Egal ob beim Einsatz oder Dienst. Finanziert wurde er natürlich vom Förderverein.